Kreativatelier

Die Tagestätte beinhaltet zwei Kreativ- und ein Werkatelier. Das Kreativatelier in Aarau und Lenzburg ist ein Ort, der Besucherinnen und Besuchern durch Tagesstruktur, Begegnungsmöglichkeiten und gestalterische Aktivitäten Sinn und Stabilität vermittelt. Besuchende können sich hier auf vielseitige Art und Weise kreativ betätigen.

René Mollet
Tel 062 837 60 17 (Aarau)
Tel 062 837 61 70 (Lenzburg)
Mo–Fr, 8–12/13–16 Uhr

Zielgruppe, Aufnahmeverfahren und Facts …

  • Kreatives und künstlerisches Arbeiten.
  • Breite Palette an Materialien und Tätigkeiten.
  • Gruppenaktivitäten wie das wöchentlich stattfindende Malcafé in Aarau oder das Malen nach Wochenthemen in Lenzburg sowie Workshops, um neue Techniken zu erlernen.
  • Inputs zu Kunstschaffenden, Techniken, Methoden und Materialien.
  • Fördern des freien Ausdrucks und verschiedener Techniken.
  • Angeleitet durch Fachpersonen.

Zielgruppe

Das Kreativatelier steht vorwiegend Besucherinnen und Besuchern im Alter von 18 bis 65 Jahren offen, welche infolge ihrer psychischen Beeinträchtigung über eine IV-Rente oder eine IV Anmeldung verfügen. Je nach Situation der Person kann das Angebot auch noch nach dem 65. Lebensjahr genutzt werden.


Teilnahme

  • Anfrage
  • Infogespräch und Schnuppertage
  • Verbindlich, geregelt mit einer Vereinbarung.
  • Präsenz mindestens 30 Prozent.
Aarau:
Kreativatelier (1. OG)
Bleichemattstrasse 15
Lenzburg:
Kreativatelier
Niederlenzer Kirchweg 17
Plätze:
30
Präsenz:
Mindestens 30%

Werkatelier

Die Tagestätte beinhaltet zwei Kreativ- und ein Werkatelier. Das Werkatelier vermittelt Besucherinnen
und Besuchern durch die Tagesstruktur Stabilität, ermöglicht neue Kontakte und fördert gestalterische Aktivitäten.

Catarina Aeberhard
Tel 062 837 60 19
Mo–Fr, 8–12/13–16 Uhr

Zielgruppe, Aufnahmeverfahren und Facts …

  • Handwerkliches Arbeiten.
  • Karten, Geschenkartikel, Bienenwachstücher und diverse Kundenaufträge.
  • Breite Palette an Materialien und Techniken wie Stanzen, Stempeln, Kleben, Malen und Nähen.
  • Inputs zu Techniken, Methoden und Materialien.
  • Fördern der Kreativität, Präzision, Feinmotorik und des Qualitätsbewusstseins.
  • Angeleitet durch Fachpersonen.

Zielgruppe

Das Werkatelier steht vorwiegend Besucherinnen und Besuchern im Alter von 18 bis 65 Jahren offen, welche infolge ihrer psychischen Beeinträchtigung über eine IV-Rente oder eine IV Anmeldung verfügen. Je nach Situation der Person kann das Angebot auch noch nach dem 65. Lebensjahr genutzt werden.


Teilnahme

  • Anfrage
  • Infogespräch und Schnuppertage
  • Verbindlich, geregelt mit einer Vereinbarung.
  • Präsenz mindestens 30 Prozent.
Ort:
Werkatelier (EG)
Bleichemattstrasse 15
Plätze:
13
Präsenz:
Mindestens 30%

Film «Der Weg zurück zu mir»

Im Film über die Tagestätte, produziert von Christina Brun (christinabrun.com), spielen eine Klientin und ein Klient die Hauptrolle und erzählen ihre ganz persönliche Geschichte, welche zum Nachdenken anregt.