Uncategorized

Qualität prüfen – die Auditoren im Haus

By 19. Februar 2021No Comments

Die Stiftung Töpferhaus ist seit Februar 2017 zertifiziert nach den Qualitätsnormen ISO 9001:2015 und neu AGS, Aargauische Qualitätsstandard (früher SODK Ost+), welche eine Vorgabe des Departements Bildung, Kultur und Sport (BKS) ist.

Anfang dieses Jahres ist es wieder soweit gewesen. Auditoren der Zertifizierungsgesellschaft SWISO schauen mit neutralem Blick, wie sich das Töpferhaus entwickelt und ob eigene und Vorgaben aus den Qualitätsnormen eingehalten werden. Diesmal geprüft nach ISO 9001:20015 Führungs- und Qualitätsmanagementprozesse sowie der Bereich Arbeit, nach der AGS-Norm das gesamte Töpferhaus. Während zweier Tage befragen die Auditoren ihre Gegenüber, besuchen verschiedene Abteilungen, beobachten und hören zu, sichten Abläufe und Unterlagen. In einem Schlussgespräch fassen sie Beobachtungen, Hinweise und eventuelle Korrekturmassnahmen zusammen. Ein schriftlicher Auditbericht dient dem Töpferhaus als Guideline und Ansporn zur Weiterentwicklung.

Fazit: Zertifizierung bestanden wie bis anhin. Gratulation!

Foto: istockphoto.com