Uncategorized

Happy Birthday, Töpferhaus!

By 9. Februar 2021No Comments

Vor 40 Jahren ist in einem Einfamilienhaus an der Weltistrasse in Aarau eine Wohngemeinschaft für junge Menschen in schwierigen Situationen eröffnet worden. Der Beginn des Töpferhauses.

Im Jahr 1981 also – als die Schweiz die Sommerzeit einführt, 8000 Menschen am 1. August friedlich gegen das AKW Kaiseraugst demonstrieren und der Gegenvorschlag zur Volksinitiative «Gleiche Rechte für Mann und Frau» angenommen wird.

Hinter der Idee Töpferhaus stehen Mitglieder des Cevi Aarau. Zusammen mit Freunden des Heimleiterpaares Hans und Vreni Fuhrer gründen sie den Verein Töpferhaus. In den ersten Jahren unterstützen sie die Pionierarbeit nicht nur ideell, sondern auch finanziell.

Kurz nach der Gründung des Vereins wird dank grosszügiger Darlehen der Mitglieder der Kauf der ehemaligen Teigwarenfabrik Businger an der Bachstrasse möglich. Ein weitsichtiger und unternehmerisch richtiger Entscheid – wie es die Gegenwart beweist

Mehr über die Geschichte erfahren …

Mittlerweile ist das Töpferhaus eine Stiftung mit Standorten in Aarau, Lenzburg und ab Juli auch in Suhr sowie vier eigenständigen Bereichen: Wohnen, Arbeit, Tagesstätte und Job Coaching.

Während der vergangenen 40 Jahre ist eines immer wichtig geblieben: Gestaltungsraum für Menschen zu sein.