Typisch Aargau.
Das Rübelitörtli.

Eine saftige Angelegenheit. Die Masse aus Rüebli (Karotten) und Mandeln, mit einer Zuckerglasur und kleinen Marzipanrüebli obendrauf, entzückt nicht nur Aargauerinnen und Aargauer. Das Gebäck gibt es in verschiedenen Grössen und Formen. Das Törtli sogar auch als Geschenk verpackt.

Der Name. Er sei das Resultat einer Sprachverwirrung rund um das Wort Rübe respektive Räbe. Diese wurde im Aargau im 18. Jahrhundert angebaut. Aus dem Begriff „Rüben“ entstand der Rüeblikanton – und so gehört heute die Torte zum Aargau wie die A1 zum Bareggtunnel.

Das Rübelitörtli. Hergestellt von Menschen für Menschen. Mitten in Aarau.

Bestellungen

062 837 60 10
bestellung@toepferhaus.ch 

Montag bis Freitag jeweils 8 - 16 Uhr